Kompetent

Abfall ist nicht gleich Abfall. Gerade in der heutigen Zeit ist es wichtig zu wissen, wie es sich mit dem "Weggeworfenem" unserer Gesellschaft verhält. Vieles ist der "Rohstoff" für Neues. Tatay entsorgt nicht nur, sondern bewertet und sortiert und trägt somit einen wesentlichen Teil zur Nachhaltigkeit und Ressourcen-Schonung bei.

Zuverlässig

Mit Tatay haben Sie einen zuverlässigen Partner. Fachkundige Beratung und eine zuverlässige Termintreue zeichnen uns seit vielen Jahren aus. Das Versprechen aus Ihren "Resten" durch Recycling und Wiederverwertung das Beste rauszuholen, geben wir Ihnen bei jedem Kubikmeter Container-Inhalt den Sie uns anvertrauen.

Schnell

Auf Tatay müssen Sie nicht lange warten. Durch den großen Container-Pool gibt es nahezu keinerlei "Staus" bzgl. des Absetzens eines Behälters. Kurzfristiges Bereitstellen sowie die schnelle Abholung voller Container, bzw. das Wechseln eines Behälters, ist für Tatay Tagesgeschäft und Selbstverständnis.


Ihr Dienstleister rund um Entsorgung & Verwertung

Immer dann, wenn Abfälle besonders sperrig oder in großen Mengen vorhanden sind, lohnt es sich, für deren Entsorgung einen Container in Betracht zu ziehen. Auch für Bauschutt oder zum Sammeln von z. B. Holz, Kunststoffen, Papier, Pappe, Kartonagen, Folien und Grünabfällen sind Container geeignet. Für die Entsorgung Ihrer Abfallstoffe stehen Ihnen bei Bedarf Abroll- oder Absetzcontainer mit einem Volumen zwischen 5 und 40 m³ zur Verfügung. Absetzcontainer können wahlweise auch mit Deckel und Klappe versehen sein. Bitte sprechen Sie uns an.


Was darf bzw. was darf nicht in unsere Container?

Was darf rein? Was darf nicht rein?
Bauschutt besteht ausschließlich aus mineralischen Materialien.
  • Mauerwerk
  • Ziegelsteine
  • reiner Betonabbruch
  • Fliesen und Kacheln
  • Dachziegel
  • Mörtel- oder Putzreste
  • Waschbecken und Toilettenschüsseln, keramisch
Kantenlänge < 0,5 m, andere Kantenlängen müssen gesondert angefragt werden
  • Holz
  • Folien
  • Tapeten
  • Kabel
  • PVC-Rohre
  • Isolier- und Dämmstoffe
  • Gips- und Gipskartonplatten
  • Dachpappe
  • Metalle, wie z.B. Träger
  • Moniereisen
  • Heizkörper
  • Türen
  • mineralische Bestandteile
  • Verpackungen
  • Kunststoffe
  • Styropor
  • Glas
  • Papier
Was darf rein? Was darf nicht rein?
Ein Gemisch aus:
  • Holz
  • Folien
  • Tapeten
  • Kabel
  • PVC-Rohre
  • Gips- und Gipskartonplatten
  • restentleerte Farbeimer
  • Porenbeton
  • Bitumen-Dachpappe
  • Metalle, wie z.B Träger
  • Moniereisen
  • Heizkörper
  • Türen
  • mineralische Bestandteile
  • Verpackungen
  • Kunststoffe
  • Styropor
  • Glas
  • Papier
Schadstoffverunreinigte oder -belastete Abfälle, wie z.B.
  • asbesthaltige Eternitplatten
  • Mineralfasern
  • Farb- und Lackeimer(befüllt)
  • Isolier- und Dämmstoffe
  • Grünabfälle
  • Kantinen- und Speiseabfälle
  • Kehricht
  • Abfälle aus Brandschäden
  • belastete Hölzer
  • Krankenhausspezifische Abfälle
Was darf rein? Was darf nicht rein?
  • Verpackungsmaterialien ohne schädliche Inhalte
  • verschmutzte Folien mit Restanhaftungen
  • Kunststoffsäcke- und Eimer
  • Holzschnittreste
  • Styroporbauteile
  • Kunststoffrohre
  • Umreifungsbänder
  • Papiersäcke
  • Kunststoffe
  • Kantinen- und Speiseabfälle
  • Grünabfälle
  • technische Kunststoffe
  • Elektronikschrott
  • Eternitplatten oder andere Sonderabfälle
  • krankenhausspezifische Abfälle
Was darf rein? Was darf nicht rein?
  • Verpackungsholz und Holzwerkstoffe ohne schädliche Verunreinigungen
  • Möbel mit holzfurnierten Paletten und Transportkisten
  • Möbel ohne halogenorganische Verbindungen in der Beschichtung
  • Bauholz
  • Spanplatten
  • Dielen
Wenn Hölzer verschiedener Kategorien A I bis A IV vermischt werden, muss der gesamte Container auf die höchste Kategorie deklariert werden.
Was darf rein? Was darf nicht rein?
  • naturbelassenes Altholz
  • Paletten aus Vollholz, z.B. Europaletten, Industriepaletten
  • Transportbehälter
  • Verschläge
  • Obst/Gemüse- und Zierpflanzen und ähnliche Kisten aus Vollholz
  • Möbel aus naturbelassenem Vollholz(unbehandelte Massivholzmöbel)
  • Verschnitt von naturbelassenem Vollholz
Wenn Hölzer verschiedener Kategorien A I bis A IV vermischt werden, muss der gesamte Container auf die höchste Kategorie deklariert werden.
Was darf rein? Was darf nicht rein?
  • Verpackungsholz mit Verbundmaterialien
  • Möbel mit Beschichtungen
  • Paletten mit Verbundmaterialien
  • Möbel mit halogenorganischen Verbindungen in der Beschichtung(Kunststofffurniere)
  • Altholz aus dem Sperrmüll
Wenn Hölzer verschiedener Kategorien A I bis A IV vermischt werden, muss der gesamte Container auf die höchste Kategorie deklariert werden.
Was darf rein? Was darf nicht rein?
  • Zeitungen
  • Zeitschriften
  • Kartons
  • Pappverpackungen
  • Prospekte
  • Papiertüten
  • saubere Papierservietten
  • Büropapier
  • Kataloge
  • Verbundverpackungen(Tetrapak)
  • Kunststofffolien
  • Getränkedosen und Konservedosen
  • Plastiktüten
Was darf rein? Was darf nicht rein?
  • Blätter
  • Rasenschnitt
  • Wurzeln
  • Bäume
  • Sträucher
  • Äste
  • Grasnarbe
  • Restholzabfall
  • Blumentöpfe Kunstoff
  • Blumentöpfe Ton
  • Folien
  • Styropor
  • Papier, Pappe

TATAY Containerdienst GmbH
Nottebohmstraße 6
58511 Lüdenscheid
Telefon: 02351-4480
Fax: 02351-4482
info@tatay-entsorgung.de